Zdf mediathek filme downloaden mac

Fazit: Die Suche nach bestimmten Sendungen ist zwar kein Glücksspiel, aber keineswegs fehlerfrei. Manchmal werden in den Sendern Gruppen neu zusammengestellt, was heute im Thema “Sonntagsfilm” war, kann eine Woche später im Thema “Herzkino” sein. Bei ARTE z.B. kann man direkt erkennen, wann ein Sachbearbeiter in Urlaub war: Da laufen dann 2 Serienteile ohne Nummer, und beim 3. Teil ist dann die Nummer plötzlich wieder da. Auch Tippfehler, auf die ein Abo nicht reagieren kann, sind in den Sendern schon vorgekommen. Wenn man eine Sendung in der Filmliste vermisst, empfiehlt es sich, direkt in der Sendermediathek nachzusehen, ob es diese Sendung dort gibt, und dann exakt nach dem dort verwendeten Titel in der Filmliste zu suchen. Das hat schon öfter zum Erfolg geführt. Schritt 1: Laden Sie das Programm von der offiziellen Website(mediathekview.de/) herunter und installieren. MediathekView bietet Ihnen Zugriff auf die Mediatheken von 3Sat, ARD, Arte, BR, DW, HR, KiKA, MDR, NDR, ORF, RBB, SR, SRF, SWR, WDR und vom ZDF. Die Freeware bietet eine gute Übersicht der ZDF Mediatheken. Mit dieser Software kann man auch ZDF Mediathek Videos downloaden. Download: Bei Download kann der für den Download zu verwendende User-Agent eingestellt werden.

Für ORF downloads sollte am besten ein anderer als “MediathekView” verwendet werden. Für den portablen Einsatz z.B. auf einem USB-Stick stehen im Ordner “Portable” entsprechende Startdateien zur Verfügung (z.B. “MediathekView_Portable.exe” für Windows). Diese Startdateien dürfen nicht aus dem Ordner verschoben werden. Beim portablen Start wird der Ordner “Einstellungen” im MediathekView-Programmordner angelegt. Da hinein können, falls gewünscht, die bisherigen Einstellungen, also der Ordner “.mediathek3” aus dem Benutzerverzeichnis kopiert werden. Das Programm verwendet – durch einen relativen Pfad – das Verzeichnis “Einstellungen” im MediathekView-Verzeichnis auf dem USB-Stick (der Ordner “Einstellungen” muss zuerst erstellt werden). Hinweis: Die Programmeinstellungen (Filmliste, Einstellungen, gesehene Filme) werden standardmässig im Home-Verzeichnis (Benutzer-Verzeichnis) in einem Ordner “.mediathek3” gespeichert. Das Programm selbst legt nur den Ordner “.mediathek3. im Home-Verzeichnis an und speichert darin alle Einstellungen.

(Standardmäßig sind unter Linux und Max Ordner mit führendem Punkt unsichtbar, das kann aber in den Einstellungen des Dateimanagers geändert werden.) Es werden keine weiteren Änderungen am System vorgenommen. Wird dieser Einstellungsordner (und bei manueller Installation der Programmordner) gelöscht, ist das Programm wieder komplett entfernt. Der unter Mac und Linux unsichtbare Ordner “.mediathek3” kann auch durch Eingabe (Kopieren) des folgenden Befehls im Terminal (Programme/Dienstprogramme/Terminal) gelöscht werden: Die Sendungen und Serien des zweiten Deutschen Fernsehens können bis zu einer Woche nach Ausstrahlung in der ZDFmediathek unter www.zdf.de/ZDFmediathek online angeschaut werden. Gehen Sie zur offiziellen Website von ZDF Mediathek. Suchen Sie das Video, das Sie downloaden möchten. In den Apps der ZDFmediathek für iOS und Android steht Ihnen die Funktion zur Verfügung, fast alle Videos der ZDFmediathek zum Offline schauen verfügbar zu machen.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.